Arbeit4.0

Arbeit4.0

Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben.

Dienstag, 7. Februar 2017

Dehner Holding


Kommentare:

  1. Ist das die Steigerung der HL. drei Könige,sind wohl die vier Musketiere

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie fühlt es sich an, wie die Ruhe vor dem Sturm.
    Man weiß nicht, was kommen wird...
    Aber das "dumm halten" der Belegschaft ist ja Gang und Gäbe bei Dehner
    Von daher hilft wahrscheinlich nur, aussitzen und das Beste hoffen.

    AntwortenLöschen
  3. Und die Meisten die sich erinnern die sind eh nicht mutig genug um etwas zu sagen. Marionetten und Jasager sind die Meisten. Erschreckend so wenig Rückgrat zu haben.

    AntwortenLöschen
  4. Das ist der Vorteil davon, Unternehmer zu sein. Man darf, in vorgegebenem Umfang, selbständig unternehmerische Entscheidungen treffen (von durch den BR mitbestimmungspflichtigen Entscheidungen einmal abgesehen). Jeder, der das auch möchte, sollte sich zu einer solchen Laufbahn als Unternehmer entscheiden. Aber Entscheidungen zu treffen ist nun mal schwerer als Entscheidungen zu kritisieren. Von daher wählen viele von euch für den einfachen Weg. Lebt damit oder ändert das!

    AntwortenLöschen
  5. Die jetzigen Unternehmer der Firma wurden schon inein gut eingeführtes rentables Unternehmen reingeboren. Da gab es keine eigene Entscheidung als ein gut eingeführtes Unternehmen zu übernehmen.
    Die anderen 4 sind Geschäftsführer und keine Unternehmer.
    Die mit ihren bestimmt ausgezeichneten Gehältern überhaupt kein Risiko tragen.
    Außer zu schauen wie man den Mitarbeitern noch mehr ans Gehalt und an Leistungen gehen kann.
    Holding heißt das Zauberwort.
    Wenn schon ein Regionleiter bei der Versammlung mitteilt, nicht zu wissen wie es in 2 Jahren weitergeht dann ist alles gesagt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Höre ich da einen Neid heraus?
      Jeder, der glaubt, er hat das Zeug dazu, kann selbst ein Unternehmen gründen oder erwerbe.
      Er kann dann selber beweisen, ob er ein guter Unternehmer ist!!
      Und noch eins: Er kann dann auch den erwirtschafteten Gewinn einstreichen!

      Löschen
  6. Brauchen wir überhaupt eine Vereinbarung zwischen Geschäftsleitung und Betriebsrat zur Umstrukturierung. Aus moralischen und menschlichen Aspekten schon aber ansonsten nicht. Es ist alles durch gesetzliche Fristen geregelt. Also lieber keine Vereinbarung als eine schlechte,die schlechte Vereinbarung wird dem Betriebsrat dann von den Mitarbeitern in kürzer Zeit vorgeworfen. Nicht Geschäftsführer sind für die Holding verantwortlich,sondern die Inhaber. Die Geschäftsführung sind nur die Postboten der Inhaber nach außen.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo 17.2.2017 um 19:16 Uhr Die Firma Dehner hat einen Eigentümer als obersten Geschäftsführer,und drei weitere untere Geschäftsführer und zu guter letzt einen herrschsüchtigen Personalleiter!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. ich glaub inzwischen gibts zuviele Könige
    auf der Burg.....

    AntwortenLöschen
  9. 2017 kann man an so manchen Königreich rütteln ,es ist ja Tarifrunde und die Holding Sache ist für uns Beschäftigte auch noch nicht zufriedenstellend, man hat noch viel Redebedarf

    AntwortenLöschen
  10. Wo steht die Firma Dehner als gesunder Arbeitsplatz?
    Ganz vorne mit Sicherheit nicht.

    AntwortenLöschen
  11. Laut unserem super Dehner-Werbespot werden Gärtner nicht älter sondern besser.
    Nur das Personal wird älter und krank bei der Schlepperei und dem Stress.

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.