Wer schreibt dieses Blog?

Beim Dehner-Verdi-Infoblog arbeiten Gewerkschaftsmitglieder und KollegInnen aus unterschiedlichen Bereichen und Märkten mit. Mit unseren Beiträgen wollen wir für mehr Information im Unternehmen sorgen und allen KollegInnen eine Plattform zum Austausch geben. Wenn Sie sich ebenfalls als BloggerIn engagieren möchten, schreiben Sie ein Mail an Dehner-Blog@web.de

Freitag, 11. März 2011

Gehaltsumfrage: Verdienen Sie, was Sie verdienen?

Was verdient Ihr Kollege, der denselben Job macht wie Sie? Und welches Einkommen haben vergleichbare MitarbeiterInnen in anderen Abteilungen? Das wäre doch mal eine interessante Information, wenn die nächste Gehaltsverhandlung ansteht, oder?!

Aus Löhnen und Gehältern macht der Arbeitgeber stets ein großes Geheimnis – auch bei Weltbild. Transparenz ist grundsätzlich unerwünscht, wenn's um das Einkommen geht. Oft wird sogar suggeriert, das eigene Gehalt unterliege der Geheimhaltungspflicht. Völliger Blödsinn: Wenn Sie wollen, können Sie Ihre Gehaltsabrechnung an Ihrer Bürotür aushängen. Dann wäre endlich Schluss mit dem Nasen-Prinzip, nach dem Weltbild die Gehaltsverhandlungen führt. Das funktioniert nämlich nur hinter verschlossenen Türen und wenn Sie mitspielen!

Wem der öffentliche Aushang seines Einkommens doch ein bisschen zu radikal ist, kann jetzt anonym und kostenlos am Gehaltsreport des Manager-Magazins im Internet teilnehmen:

Gehaltsreport 2011

Der Report gibt Auskunft über alle Gehaltsgruppen. Nach der Auswertung im April erhalten Sie völlig kostenlos einen detaillierten Bericht, der Ihnen hilft, sich und Ihr Gehalt richtig einzuschätzen.

Mit dem kleinen Briefumschlag unter diesem Beitrag können Sie diesen Artikel weiterempfehlen. Je mehr KollegInnen mitmachen, umso genauer wird der (selbstverständlich anonymisierte) Bericht.

Wollen wir wetten, Ihr Chef hat schon längst geklickt…?!

*mit freundlicher Unterstützung des Weltbild-Infoblogs*

1 Kommentar:

  1. Na zum teilnehmen war ich wohl etwas zu spät dran, aber das Ergebnis aus der Umfrage ist sehr interessant!

    AntwortenLöschen

Sie können Ihre Kommentare vollständig anonym abgeben. Wählen Sie dazu bei "Kommentar schreiben als..." die Option "anonym". Wenn Sie unter einem Pseudonym schreiben wollen, wählen Sie die Option "Name/URL". Die Eingabe einer URL (Internet-Adresse) ist dabei nicht nötig.